Flex Manager
21113 interim professionals
21113 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

HR Interim Manager

HR Interim Manager

Erfahrungen

01.2007 – 08.2012 Burkart Beteiligungen, Singen

07.2009 – 08.2012 Vitanas Gmbh & Co KGaA, Berlin
(Branche: Gesundheitswesen, >3.500 Mitarbeiter)

Leiter Konzernpersonalwesen, Geschäftsführer der Vitanas
Akademie eGmbH & der Vitanas Personal GmbH,
Stellvertreter des kaufm. Geschäftsführers

10.2008 – 06.2009 Zehnacker Group GmbH, Singen
(Branche: Facility Management, >10.000 Mitarbeiter)

Leiter Personalwesen, Prokurist diverser
Servicegesellschaften

weiter bis 06.2009 GA Tec Gebäude- und Anlagentechnik GmbH, Heidelberg
(Branche: Gebäudetechnik, >700 Mitarbeiter)

Leiter Personalwesen, Mitglied der Geschäftsleitung


10.1995 – 12.2006 GAH Gruppe

04.1997 – 12.2006 Geschäftsbereich Technische Gebäudeausrüstung / GA Tec
Gebäude- und Anlagentechnik GmbH, Heidelberg
(Branche: Gebäudetechnik, max. 1.150 Mitarbeiter)

Leiter Personalwesen Geschäftsbereich
(die GA Tec wurde Ende 2008 an die Burkhart Beteiligungen
veräußert)

07.2003 – 12.2006 GAH Anlagentechnik Heidelberg GmbH, Heidelberg
(Branche Energiedienstleistungen, >4.500 Mitarbeiter

stellvertretender Leiter zentrales Konzern Personal- und
Sozialwesen (in Personalunion mit der Tätigkeit bei GA Tec)

10.1995 – 03.1997 Energie- und Umweltdienste GmbH, Heidelberg
(Branche: Consulting, Ingeneurbüro, 300 Mitarbeiter)

Leiter Hauptabteilung Personal- und Sozialwesen

04.1992 – 09.1995 Siemens Nixdorf Informationssysteme AG, München
(Branche: IT, Betreuungsbereich: ca. 800 Mitarbeiter)

Personalreferent

09.1990 – 03.1992 DWZ Deutsche Wertpapier Datenzentrale GmbH, Frankfurt
(Branche: Banken / IT, > 300 Mitarbeiter)

Sachbearbeiter / Referent Betriebsverfassungsrecht



Informationen zu den wesentlichen Unternehmen

Vitanas, Berlin

Vitanas ist einer der größten privaten Pflegeheimbetreiber in Deutschland. In den Segmenten Senioren Centren, Integrations Centren und Klinischen Centren erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz von ca. 150 Mio. € zuzüglich ca. 85 Mio. € Umsatz in der Beteiligung Pflegen und Wohnen Hamburg GmbH. Beide Unternehmen betreiben gemeinsam ca. 8.000 Plätze und beschäftigen ca. 5.100 Mitarbeiter incl. Dienstleistungsfirmen. Die Vitanas Akademie ist Träger einer staatlich anerkannten Berufsfachschule und Anbieter interner und externer Fortbildungen in den Bereichen Pflege und Management.


Zehnacker, Singen

Zehnacker ist in Deutschland einer der führenden Dienstleister im Bereich des kompletten Facility Managements und erwirtschaftet einen Konzernumsatz von ca. 250 Mio. €. Zu den Kunden gehören Krankenhäuser, Universitätskliniken und Altenheime sowie Industrieunternehmen und Kommunen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter incl. Service Gesellschaften. Zehnacker wurde Ende 2008 an die französische Sodexo Group veräußert ( www.sodexo.com ).


GA-tec, Heidelberg

Die GA-tec plant und installiert ganzheitlich die technische Ausrüstung von Gebäuden und Industrieanlagen und übernimmt den kompletten Service sowie die Betriebsführung der Anlagen ihrer Kunden. Das Unternehmen beschäftigt heute in seinen Niederlassungen ca. 600 Ingeneure und Servicetechniker und erzielt einen Umsatz von > 100 Mio. €. Die GA-tec wurde nach der Veräußerung an Zehnacker gleichfalls von der französischen Sodexo Group erworben.


GAH, Heidelberg

Die GAH gehört zu Europas größten Dienstleistern in den Bereichen Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung sowie in der Netz- und Anlagentechnik. Mehr als 20 Beteiligungsgesellschaften (bis 2006: auch die GA-tec) sind unter der Marke Energie- und Kraftanlagen zusammengefaßt. In ca. 150 Niederlassungen und Büros erbringen über 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit und im benachbarten Ausland Leistungen für Energieversorger, Stadtwerke, Kommunikationsnetzbetreiber, Verkehrsunternehmen und Industrie (Umsatz: ca. 550 Mio. €).


Tätigkeitsschwerpunkte und Projekterfolge in den wesentlichen Unternehmen

Vitanas, Berlin

Auswahl Tätigkeitsschwerpunkte:

HR Gesamtverantwortung incl. Rechtsabteilung, Pay Roll sowie Akademie eGmbH und Personal GmbH (Arbeitnehmerüberlassung): Führungskräfterekrutierung, diverse Schlichtungsverhandlungen mit Gewerkschaftsvertretern sowie Betriebsräten, Neuordnung und Einführung variabler Vergütungsmodelle und diverser Arbeitszeitvereinbarungen, Entwicklung PE Konzepte, Strategieentwicklung (Mitglied der Geschäftsleitung, GF Tochterunternehmen)

Projekterfolge:

• Deutliche Verbesserung des Unternehmensergebnisses durch Gewinnung
von 15 Führungskräften innerhalb eines Jahres unter schwierigen
Arbeitsmarktbedingungen
• Kurzfristige Einstellung von 9 Einigungsstellenverfahren und erfolgreiche
außergerichtliche Einigung (Ersparnis: 250 T€)
• Durchführung einer konzernweiten Bildungsbedarfsanalyse und Konzeption
einer durchgängigen Personalentwicklungsstrategie incl. Trainings-Konzept
für eine unternehmenseigene Akademie
• Gründung eines eigenen Personalvermittlungsunternehmens
• Einsparung externer Anwaltskosten (150 T€ p.a.) durch Änderung des
Konfliktmanagements


Zehnacker, Singen

Auswahl Tätigkeitsschwerpunkte:

Führung der Personalabteilung sowie des Shared Service Centers mit mehr als 30 Mitarbeitern, das als Dienstleister (Payroll, Arbeitsrechtsberatung, Lieferant von HR Tools) für ca 40 Kundenbetriebsstätten (umsatzsteuerliche Organschaften) tätig ist. Vorbereitung und Durchführung diverser Betriebsübergänge. Sicherstellung der mit den Kunden vereinbarten Qualitätsstandards sowie regelmäßige Pflege der Kundenbeziehungen vor Ort.

Projekterfolge:

• Neuausrichtung eines Shared Service Centers mit 30 Mitarbeitern incl.
deutlicher Reduzierung der dokumentierten Beschwerden (>70 %)
• Erfolgreiche Teilnahme an Vergabeverhandlungen und Betriebsübergängen


GA-tec, Heidelberg

Auswahl Tätigkeitsschwerpunkte:

Aufbau des Unternehmens durch Aquise / Zusammenlegung früherer Einzelunternehmen , langjährige Beeinflussung der Strategien und Veränderungsprozesse in Ableitung von den Marktentwicklungen. Realisierung des Generationenwechsels im Führungsbereich incl. Stellvertreterregelung und Verbesserung der Reputation und Leistungsfähigkeit des Unternehmens durch nachhaltige Personalentwicklung und aktives Coachen. Umfangreiche Betriebsrats- und Gewerkschaftsarbeit unter Anpassung / Harmonisierung aller relevanten Beschäftigungsbedingungen. Out- und Insourcing von Leistungen (Montage, Payroll, Rechtsabteilung,...). Nachhaltige Beeinflussung des Unternehmenserfolges durch proaktive praxisnahe HR Arbeit. Wiederholt Gesamtverantwortung für Restrukturierungsprojekte.

Projekterfolge:

• Maßgebliche Mitwirkung an der Verbesserung des Betriebsergebnisse um
durchschnittlich 3 % p.a. durch erfolgreichen Turnaround (Reduzierung
Anlagenbau und Ausbau Service)
• Abschluß eines umfangreichen Restrukturierungsprogramms mit 30 % der
ursprünglich geplanten Kosten
• Integration neuer Geschäftsbereiche nach Akquisitionen /
Betriebsübergängen, incl. Harmonisierung vertraglicher / betrieblicher
Regelungen
• Realisierung verschiedener Change Projekte, z. Bsp. Fremdvergabe von
Montageleistungen, Einführung Projektmanagementsystem in der
Bauausführung
• Abschluß diverser Betriebsvereinbarungen / Haustarifverträge / Sozialpläne
• Aufbau einer systematischen Nachfolgeplanung incl. Stellvertreterregelung
• Ersparnis von 200 T€ Lohnkosten (Überzahlung) p.a. mittels monatlicher
Qualitäts-Audits
• Nachhaltige Verbesserung der Positionierung des Unternehmens als
attraktiver Arbeitgeber durch Umstellung des Auswahlverfahrens und
verändertem Marktauftritt
• Reduzierung der jährlichen Fehlzeitenquote auf 2,5 % (Ersparnis: 220 T€)
• Reduzierung der jährlichen Mehrarbeitskosten um 200 T€ sowie der Kosten
für externe Arbeitskräfte (600 T€) durch Abschluß und Umsetzung einer
Betriebsvereinbarung
• Reduzierung der jährlichen Arbeitsunfälle um 30 %, Verhandlung neuer
Gefahrtarifklassen mit der zuständigen Berufsgenossenschaft (Ersparnis:
300 T€)
• Entwicklung und Implementierung eines HR Planungstools mit jeweils 3
jährigem forcast als Bestandteil der strategischen Geschäftsjahresplanung


GAH, Heidelberg

Auswahl Tätigkeitsschwerpunkte:

Stellvertretung des Leiters Konzernpersonalwesen in Personalunion zur Tätigkeit bei GA-tec. Entwicklung und roll out verschiedener HR Projekte (Personalentwicklung, Vergütungssysteme, Analyse von Tochterunternehmen, Pay Roll Services) in Abstimmung mit Personalleitern und Geschäftsführern der selbständigen Tochterunternehmen.


Projekterfolge:

• Einführung eines einheitlichen Incentive Systems für 400 Fach und
Führungskräfte mit Ablösung aller Altverträge
• Outsourcing einer Lohn und Gehaltsabrechnungsabteilung (Ersparnis: 180€)
• Ersparnis von 350 T€ p.a. durch Überleitung des arbeitgeberfinanzierten
Altersversorgungssystems in eine Unterstützungskasse
• Entwicklung einer konzernweiten Weiterbildungsbedarfsanalyse und roll out
in mehr als 10 Tochtergesellschaften
• Erhöhung der Ausbildungsquote von 6 auf 12 % innerhalb von 3 Jahren





Ausbildungen

10.1986 – 04.1990 Fachhochschule des Saarlandes, Saarbrücken,
Abschluss: Diplom Betriebswirt




Kernkompetenzen

Interim Manager / selbständiger Personalleiter auf Zeit

Temporäre Übernahme von HR Funktionen als externer Manager in Wachstums- und Restrukturierungsphasen, nach Übernahmen und Unternehmensnachfolgen sowie zur Überbrückung von Vakanzen und bei zusätzlich benötigtem know how für Sonderprojekte.


Branchenexpertise

Unternehmerisch denkend und kaufmännisch ausgebildet verfüge ich über detaillierte Geschäftskenntnisse in nachfolgenden Branchen:
Energieversorgung / -dienstleistungen
industrieller Anlagenbau
Gebäudetechnik (TGA/TGM)
Facillity Management
Informationtechnologie und Telekommunikation
Gesundheitswesen


HR Expertise

Als strategisch orientierter HR Generalist mit langjähriger Gesamtverantwortung kümmere ich mich mit besonderer Erfahrung und Intuition besonders um nachfolgende HR-Aufgabenstellungen:

Etablierung nachhaltiger Rekrutierungsstrategien mit Erhöhung der Mitarbeiterbindung
Aufbau und Entwicklung von Shared Service Centern
Globale Restrukturierungen, komplexe Sozialplan-Verhandlungen
Merger+Acquisition, Due Dillegence, Betriebsübergänge, Betriebszusammenlegungen
Change Management, Transformationen, Post Merger Integration, Harmonisierung von Beschäftigungsbedingungen unternehmensweit
Aufbau neuer Organisationsstrukturen incl. der Anpassung internationaler HR Matrixorganisationen auf lokale Besonderheiten
Methodische Analyse des Organisations- und Personalentwicklungs-Bedarfes
Entwicklung und Implementierung (variabler) Vergütungssysteme
Entwicklung von unternehmensspezifischen Trainings- und Personalentwicklungs-Konzepten
Verhandlung von praxisnahen Haustarifverträgen und Betriebsvereinbarungen
Arbeitsrecht in allen Facetten
Schlichtungsverhandlungen mit Gewerkschaften und Betriebsräten, komplexe Konfliktbewältigungen


Methodenexpertise

Am Anfang jeder Strategie steht die Analyse, die Bedarfserhebung, der Dialog und das Verstehen des Business und der Probleme vor Ort in den operativen Einheiten. Die anschliessende Entwicklung bedarfsgerechter Lösungen unter Einbeziehung bewährter Tools und Erfahrungen erfolgt transparent, unter Einbindung der Entscheider und Meinungsbildner und zeitnaher Reaktion auf etwaige Interessenkonflikte. Und auch die beste Lösung bedarf einer ständigen Erläuterung ihres Beitrages mit Blick auf die Gesamtstrategie des Unternehmens. Hier wirke ich mit Weitblick, Beharrlichkeit und Überzeugung.


persönliche Expertise

Diplom Betriebswirt
HR Interim Manager
17 Jahre Personalleiter
Leiter Shared Service Center
Geschäftsführer Trainingscenter
Geschäftsführer Personalleasing

Sprachen

• Englisch: verhandlungssicher
• Französisch: konversationssicher


 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier